Zum Hauptinhalt springen

Kein Wanderweg zur Töss – die SBB erteilen Schatzmann eine Absage

Die Bundesbahnen sehen keine Möglichkeit für eine Fusswegverbindung vom Zentrum den Gleisen entlang ans Wasser.

Martin Gmür
Erwin Schatzmann daheim in seinem «Morgenland».
Erwin Schatzmann daheim in seinem «Morgenland».
hd

Wenn Erwin Schatzmann und Planer der SBB in Schriftverkehr treten, dann treffen zwei Welten aufeinander, die wenig gemeinsam haben. Hier der wundersame Winterthurer Künstler und Ideen-Generator, wie er sich selber bezeichnet, dort die nüchternen Techniker, die den Bahnbetrieb und die Baurendite, den Zuwachs an Zügen und Passagieren, den Brüttener Tunnel und die Brachen in manchen Gleisfeldern unter einen Hut bringen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen