Zum Hauptinhalt springen

Es wird eng auf A1 vor Töss

Die Wanderbaustelle auf der Autobahn A1 verschiebt sich auf den staubelasteten Abschnitt vor Winterthur-Töss. Es kommt zu kurzen, nächtlichen Vollsperrungen.

Die Baustelle auf der A1 rückt auf den ohnehin staubelasteten Abschnitt vor. Verkehrsturbulenzen sind vorprogrammiert.
Die Baustelle auf der A1 rückt auf den ohnehin staubelasteten Abschnitt vor. Verkehrsturbulenzen sind vorprogrammiert.
Sabina Bobst

Seit Mai diesen Jahres und noch bis Ende 2022 wird der Autobahnabschnitt Effretikon-Ohringen der A1 instandgestellt. Damit soll diese vielbefahrene Strecke bis 2035 fitgemacht werden.

Alle drei Monate wandert die Baustelle und zwischen Oktober und Dezember kommt sie auf einen etwa 2,5 Kilometer langen Abschnitt von Töss stadtauswärts zu liegen. Einen Abschnitt also, wo sich allabendlich der Pendlerverkehr staut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.