ABO+2019-08-13 16:22

Die Korrosion im Beton enträtselt

Umwelt

ETH-Forscher können berechnen, mit welcher Geschwindigkeit Stahl in Beton und anderen porösen Materialien rostet.  Das könnte umweltfreundlichen Zementsorten zum Durchbruch verhelfen.

An dieser Stahlbetonmauer im Wallis erkennt man Korrosionsschäden.

An dieser Stahlbetonmauer im Wallis erkennt man Korrosionsschäden.

(Bild: ETH Zürich)

  • Patrick Gut

Wenn Stahlbetonbrücken unvermittelt einstürzen, kann es sein, dass der Stahl im Beton zu rasch gerostet ist und das Bauwerk deshalb den Belastungen nicht mehr standgehalten hat.

Zürcher Regionalzeitungen